© LPD Wien

Chronik Wien
05/11/2021

Streit um Frau mit Holz- und Eisenstange in Wien

Bei den beiden Kontrahenten handelte es sich um den neuen Freund und den Ex-Freund einer Frau, beide wurden bei der Auseinandersetzung verletzt.

Am Donnerstagabend kam es im Bereich des Margaretengürtels zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Österreicher und einem 30-jährigen Österreicher und außerdem neuen Freund seiner Ex-Freundin.

Dabei soll der 30-Jährige ein Messer sowie eine „Eisenstange“ aus dem Auto geholt und seinen Kontrahenten damit attackiert haben. Der 21-Jährige soll daraufhin einen auf dem Boden liegenden Holzpfeiler zur Hand genommen haben.

Laut den Aussagen der Beteiligten und auch mehrerer Zeugen sollen sich die beiden anschließend mit der „Eisenstange“ und dem Holzpfeiler geschlagen haben. Alarmierte Polizisten nahmen nach der Sachverhaltsklärung den 30-Jährigen vorläufig fest. Die mutmaßlichen Tatwaffen wurden sichergestellt. Beide Beteiligten wurden vor Ort von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung erstversorgt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in Ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.