Der Unbekannte nahm bei einer Schwerpunktkontrolle Reiß aus

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Wien
02/05/2014

Weniger Schwarzfahrer in den Öffis

2,41 Prozent der kontrollierten Fahrgäste wurden ohne Ticket erwischt

Die Zahlungsmoral der Wiener Öffi-Nutzer scheint zu steigen: Im Vorjahr gingen den Schwarzkapplern exakt 138.540 Fahrgäste ohne Ticket ins Netz. Das entspricht einer Quote von 2,41 Prozent der insgesamt 5,755.143 kontrollierten Passagiere, teilten die Wiener Linien am Mittwoch in einer Aussendung mit. 2012 lag dieser Wert noch bei 2,69 Prozent.

Rund 100 Kontrollore sind täglich im Öffi-Netz unterwegs und überprüfen rund 16.000 Passagiere. Hat man keinen gültigen Fahrausweis dabei, muss man eine Strafe in der Höhe von 103 Euro blechen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.