Grenzkontrolle

© APA/dpa/Patrick Seeger / Patrick Seeger

Chronik Wien
12/28/2020

Wien-Neubau: Raser fährt Polizisten an

Der Beamte konnte nur durch einen Sprung auf die Seite Schlimmeres verhindern.

Am Sonntagabend führte die Wiener Polizei am Neubaugürtel Kontrollen gegen illegale Straßenrennen durch. Die Beamten blitzten einen Fahrer mit erhöhter Geschwindigkeit und forderten ihn auf, stehen zu bleiben. Kurz verringerte der Autofahrer die Geschwindigkeit, soll aber kurz darauf wieder beschleunigt haben. 

Ein Polizist musste zu Seite springen, um nicht angefahren zu werden. Das Auto erwischte den Beamten aber an einer Hand. Der Polizist wurde leicht verletzt. Eine Sofortfahndung nach dem PKW-Lenker blieb vorerst erfolglos, das Kennzeichen ist der Polizei jedoch bekannt.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter: 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.