profil 33/19

© Clemens Neuhold

Chronik Wien
04/14/2020

Wien: Mann zerstört E-Scooter und attackiert Polizisten

Der 40-Jährige dürfte auch in der Vergangenheit durch das Beschädigen von Leih-E-Scootern aufgefallen sein.

Eine Fußstreife der Wiener Polizei beobachtete am Ostermontag auf der Linken Wienzeile in Wien-Mariahilf einen Mann, der zwei zum Verleih aufgestellte E-Scooter beschädigt haben soll. Der 40-Jährige versuchte noch, mit einem eigenen E-Scooter zu flüchten. Er ignorierte mehrere Aufforderungen der Polizisten, stehen zu bleiben. 

Als ein Beamter den Mann mit Körperkraft aufhielt, versuchte der Tscheche, den Polizisten zu verletzen. Der Verdächtige wurde festgenommen.

Es stellte sich heraus, dass der Mann bereits zuvor wegen Beschädigungen von Leih-Scootern aufgefallen war. Da der 40-Jährige die Aussage verweigerte, ist das Motiv für die mutmaßliche Sachbeschädigungen noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.