Chronik | Wien
03.04.2018

Wien: Kriminalisten vereitelten schweren Raub

Trio wollte eine allein stehende 85-Jährige in ihrer Wohnung überfallen.

Niederösterreichische Kriminalisten haben einen Fall von versuchtem schweren Raub vereitelt. Sie nahmen nach Angaben vom Dienstag drei Männer fest, die eine allein stehende 85-Jährige in deren Wohnung überfallen hatten wollen. Das Trio war geständig, es wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert, berichtete die Landespolizeidirektion.

Die Kriminalisten hatten wegen des Verdachtes von Eigentumsdelikten ermittelt. Dabei wurden am Abend des 26. März drei rumänische Staatsbürger im Alter von 25, 31 und 41 Jahren unmittelbar vor dem Eindringen in ein Wohnhaus in Wien-Ottakring festgenommen. Die Beschuldigten gaben laut Polizei zu, dass sie die 85-Jährige berauben hatten wollen. Falls notwendig, hätten sie ihr Opfer mittels Pfefferspray widerstandsunfähig gemacht, sagten die Männer aus.