© KURIER/Schaffer

Josefstadt/Donaustadt
08/21/2014

Ein Schwerverletzter bei Bim-Unfällen

In der Josefstadt fuhr eine Straßenbahn auf eine andere auf. In Donaustadt stießen Pkw und Bim zusammen.

Bei einem Auffahrunfall zweier Straßenbahnen sind am Donnerstag in Wien-Josefstadt drei Personen verletzt worden. Laut Wiener Linien fuhr an der Haltestelle Albertgasse eine Garnitur der Linie 5 auf eine Bim der Linie 33 auf. Der Lenker der auffahrenden Straßenbahn wurde ebenso wie zwei Fahrgäste leicht verletzt. Sie wurden von der Wiener Berufsrettung ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall ereignete sich aus noch unbekannter Ursache gegen 7.20 Uhr. Der 30 Jahre alte Bim-Lenker der auffahrenden Straßenbahn 5 brach sich dabei eine Hand. Zudem erlitt der Mann Prellungen, ebenso wie eine 49-jährige Frau und ein 29-jähriger Mann. Die betroffenen Garnituren wurden abgeschleppt und in die Werkstatt gebracht, sagte Wiener-Linien-Sprecherin Anna Maria Reich.

In weiterer Folge wurden die Linien 5 und 33 kurzgeführt, die Linie 2 über die Gleise der Straßenbahn 46 umgeleitet. Kurz nach 8.30 Uhr wurde der reguläre Verkehr wieder aufgenommen.

Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Ein 45 Jahre alter Pkw-Lenker ist am Donnerstag bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Wien-Donaustadt schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Auto gegen eine Bim der Linie 25 in der Langobardenstraße gekracht, berichteten die Wiener Linien. Dabei zog er sich Kopfverletzungen zu, er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Er war am Abend außer Lebensgefahr.

"Voraussichtlich wird er demnächst auf die Normalstation verlegt", sagte eine Krankenhaussprecherin. Der Unfall ereignete sich kurz vor 9.00 Uhr. Die Bim war in Richtung Oberdorfstraße stadtauswärts unterwegs, parallel daneben fuhr der Pkw-Lenker. Er bog nach Angaben der Wiener Linien verbotenerweise links in die Hartlebengasse ein. Der Straßenbahnlenker konnte den Zusammenstoß trotz Notbremsung nicht mehr verhindern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.