© KURIER/Schaffer

Hietzing
11/05/2014

Betrunkener schlug Mann mit Wodkaflasche nieder

Der 31-Jährige verletzte sein Opfer, einen 82-jährigen Mann, schwer.

Im Vollrausch hat ein 31 Jahre alte Mann am Dienstagnachmittag in Wien-Hietzing einen Pensionisten mit einer Wodkaflasche niedergeschlagen. Der 82-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 31-Jährige wurde in der Nähe des Tatorts festgenommen und befindet sich in Haft, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Die beiden Männer befanden sich zufällig zur gleichen Zeit in einer öffentlichen WC-Anlage bei der Kennedybrücke. Da schlug der Betrunkene ohne jegliche Vorwarnung mit der Wodkaflasche auf das Opfer ein. Der 82-jährige erlitt eine Schädel- und Nackenprellung, er wurde stationär im Spital aufgenommen.

Der 31-Jährige flüchtete, er wurde wenig später von der Polizei in der unmittelbaren Nähe festgenommen. Er wurde erst zur Ausnüchterung ins Krankenhaus gebracht, mittlerweile befindet er sich in Haft. Eine Einvernahme war noch nicht möglich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.