© Schreiber Dominik

Chronik Wien

Wien fördert jetzt Außenjalousien, Rollläden und Markisen

Maximal 1.500 Euro werden von der Stadt für die Nachrüstung von Sonnenschutz an Fenster und Balkontüren zugeschossen.

11/21/2019, 10:48 PM

Weil es in Wien immer mehr Hitzetage gibt, fördert die Stadt künftig die Nachrüstung von Sonnenschutz an Fenstern und Balkontüren. Das soll das "Aufheizen" von Wohnräumen wärhend der heißen Sommermonate verhindern.

Wer Außenjalousien, Rollläden oder Markisen anbringt, kann mit einem Zuschuss von 50 Prozent der Kosten (maximal 1.500 Euro) pro Wohneinheit rechnen. 

Die Förderung kann für Miet- und Eigentumswohnungen  beantragt werden und gilt für geförderten wie frei  finanzierten Wohnbau. Allerdings: Die Gebäude müssen älter als 20 Jahre sein. Außerdem muss der MA 50 (Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten) die Rechnung sowie ein Qualitätsnachweis vorgelegt werden.

Die Förderaktion startet mit Beschluss im Gemeinderat im Dezember und läuft bis Ende 2025.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Wien fördert jetzt Außenjalousien, Rollläden und Markisen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat