APA1796448-2 - 27012010 - WIEN - ÖSTERREICH: ZU APA 134 CI - Einsatzkräfte bei einem Wasserrohrbruch in der Währinger Straße in Wien-Alsergrund am Mittwoch, 27. Jänner 2010, der im Frühverkehr zu erhebliche Behinderung führte. Die betroffene Straße musste gesperrt werden. Die Wasserwerke hoffen, dass die Währinger Straße ab den Mittagsstunden befahrbar sein wird und die Wasserversorgung wieder hergestellt sein sollte. Die Ursache für den Rohrbruch dürfte der plötzliche Kälteeinbruch in Kombination mit dem Frühverkehr gewesen sein. Das Rohr stammt aus dem Jahr 1957. APA-FOTO: HERBERT NEUBAUER

© APA/HERBERT NEUBAUER

Wien
03/05/2016

Wasserrohrbruch: Tankwagen versorgt Bewohner mit Wasser

Straßenbahnlinien 25 und 26 können mittlerweile wieder fahren.

Ein Wasserrohrbruch einer Versorgungsleitung hat am Samstag gegen 5.00 Uhr für eine teilweise Sperre der Donaufelder Straße in Wien-Floridsdorf gesorgt. Wie der Bereitschaftsingenieur von Wiener Wasser erklärte, sind die Hausnummern 38 bis 54 betroffen. Schäden in den Kellerabteilen der umliegenden Häuser wurden bisher nicht festgestellt. Eine Fahrspur Richtung Kagraner Platz blieb gesperrt. Es kommt jedoch zu keinen Behinderungen des Verkehrs, da die Autos über den Gleiskörper der Straßenbahn fahren können.

Auch die durch die rund 90-minütige Sperre ebenfalls betroffenen Straßenbahnlinien 25 und 26 fahren inzwischen wieder.

Der Rohrbruch wurde gegen 5.10 Uhr auf der Höhe der Donaufelder Straße 44 gemeldet. Das Rohr, das einen Durchmesser von 25 cm hat, ist laut Auskunft der Wasserwerke spontan gebrochen. Der betroffene Bereich der Straße wurde unterspült.

Die Grabungsarbeiten dürften den ganzen Tag über in Anspruch nehmen, bis spätestens 20.00 Uhr sollte die normale Wasserversorgung in allen umliegenden Häusern wieder hergestellt sein.

Bis dahin werden die Anrainer mit einem Tankwagen der MA48 mit Wasser versorgt. Die Wiener Berufsfeuerwehr musste für die Sanierungsarbeiten von Wiener Wasser zwei Fahrzeuge entfernen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.