(Symbolbild)

© Getty Images/iStockphoto/DutchScenery/iStockphoto

Chronik Wien
05/31/2019

Wien: Diebe wollten Baugerüst abmontieren

Zwei der vier Männer wurden beim Abbau festgenommen. Sie hatten versucht das Gerüst mitzunhemen.

Mit einem dreisten Diebstahl hat sich die Wiener Polizei am Feiertag beschäftigen müssen. Kriminelle haben am Donnerstag um 6.00 Uhr einfach unerlaubterweise in der Csokorgasse in Simmering ein Baugerüst abgebaut und auf einen Anhänger verladen. Um 7.00 Uhr rief ein Anrainer die Polizei. Beamte nahmen zwei der vier Diebe fest.

Eine Stunde lang werkelten die Männer, bis es dem Bewohner komisch vorkam, dass am Feiertag gearbeitet wurde. Denn die Diebe gingen recht professionell vor. Mit einem Flaschenzug bauten sie die Teile ab und verluden sie auf einen Anhänger, den sie im Innenhof des Mehrparteienhauses abgestellt hatten.

Die alarmierte Exekutive hielt zunächst mit dem Vorarbeiter der Baufirma Rücksprache und erfuhr, dass ein Abbau des Gerüsts nicht geplant war. Beamte fuhren zum Haus und erwischten die Diebe auf frischer Tat. Einer trug gerade die Stangen zum Anhänger, ein zweiter stand daneben. Der 30- und der 43-Jährige, beides rumänische Staatsbürger, wurden festgenommen. Zwei ihrer Komplizen konnten flüchten. Wäre den Männern der Diebstahl gelungen, wäre es ein Schaden in der Höhe von 5.500 bis 6.000 Euro gewesen.