© Stadt Wien | Feuerwehr

Chronik Wien
12/16/2020

Wien-Brigittenau: Auto rammt geparkten Wagen und kippt

Der Fahrer des Wagens erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Ein Autofahrer rammte am Dienstagnachmittag aus noch ungeklärter Ursache einen geparkten Wagen. Der Unfall, bei dem das Auto des Unfalllenkers auf die Fahrerseite kippte, ereignete sich in der Wasnergasse. 16 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, um den Wagen wieder aufzustellen. 

Als die alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr den Unfallort erreichten, war der Fahrer bereits selbstständig aus dem Unfallfahrzeug ausgestiegen und wurde von Polizisten erstversorgt. Die Berufsrettung übernahm die notfallmedizinische Versorgung und brachte den Verletzten in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehrleute bauten standardmäßig einen Brandschutz auf und sicherten das umgekippte Fahrzeug. Mit der Seilwinde eines Feuerwehrfahrzeuges wurde der Pkw wieder auf die Räder gestellt und gesichert nahe dem Unfallort abgestellt.

Die Unfallstelle wurde provisorisch gereinigt. Während des Einsatzes war die Wasnergasse im Unfallbereich gesperrt. Die Unfallursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.