Chronik | Wien
20.08.2018

Wien: Baumskinke sind neueste Bewohner des Haus des Meeres

Die Neuzugänge teilen sich ihr Gehege im 7. Stock mit einer grünen Baumpyhton.

Seit kurzer Zeit können Besucher des Haus des Meeres in Wien ein Baumskink-Pärchen betrachten. Die olivfarbenen Echsen leben laut einer Aussendung des Aqua Terra Zoos vom Montag ausschließlich auf den Bäumen Südostasiens und kommen nur auf den Boden, um ihre Eier abzulegen oder wenn sich ihnen keine andere Möglichkeit bietet, den Baum zu wechseln.

Die Neuzugänge teilen sich ihr Gehege im 7. Stock mit einer grünen Baumpyhton. Fürchten müssen sie sich aber nicht vor ihr - sie stehen nicht auf dem Speiseplan der Schlange. Somit kann sich das Baumskink-Pärchen in Ruhe um die Fortpflanzung kümmern. Miteinander "turteln" würden sie bereits, berichtete das Haus des Meeres.