Der Mann wurde laut Polizei vorläufig vom Dienst suspendiert

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
11/10/2019

Wien: Autofahrer auf Beruhigungstabletten zog Spur der Verwüstung

Der Lenker beschädigte zehn Autos, bei einem Unfall in Floridsdorf wurden zwei Personen verletzt.

Unter Einfluss von Beruhigungsmitteln verursachte ein 27-Jähriger am Samstag in Wien-Floridsdorf mehrere Unfälle.

Gegen Mittag alarmierten Zeugen die Polizei. Sie gaben an, dass ein auffällig fahrender Lenker soeben einen Unfall mit Sachschaden verursacht hatte. Eine Streife machte sich sofort auf die Suche nach dem Mann. Die Beamten fanden ihn auf der Donaufelder Straße, kurz nachdem er einen weiteren Unfall verursacht hatte. Der 27-Jährige war auf ein vor ihm fahrendes Auto aufgefahren, die Insassen - zwei Frauen - wurden leicht verletzt.

Führerschein abgenommen

Bei der Unfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der Mann kurz zuvor gleich neun geparkte Autos beschädigt hatte. Der 27-Jährige rechtfertigte sich damit, vor Fahrantritt Beruhigungstabletten eingenommen zu haben. Tatsächlich stellte der beigezogene Amtsarzt eine Beeinträchtigung durch Medikamente fest. Dem 27-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und mehrfach angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.