Chronik | Wien
08.12.2018

Wien: Auto auf Gehsteig geschleudert, Mann und Kleinkind verletzt

Auch dreijähriger Sohn des Fußgängers kam ins Spital - Spurwechsel löste Unfall aus.

Ein 40-Jähriger, der mit seinem dreijährigen Sohn am Gehsteig neben dem Gürtel in Hernals unterwegs war, ist am Freitagabend von einem von der Straße geschleuderten Auto erfasst worden. Er erlitt schwere Verletzungen am Oberkörper. Auch das Kind wurde ins Spital gebracht, berichtete die Polizei am Samstag.

Den Unfall ausgelöst hatte der Spurwechselversuch einer 28-jährigen Pkw-Lenkerin. Dabei übersah sie einen auf der anderen Spur fahrenden Wagen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wechselte der Lenker dieses Autos auf die dritte Spur - und touchierte ein weiteres Fahrzeug, das von der Straße geschleudert zuerst ein Verkehrszeichen und dann die Fußgänger erfasste.