Themenbild: Medizin, Gesundheit, Krankenhaus, Krankenhaus Nord, Spital

© KURIER/Martin Stachl

Chronik Wien
10/01/2019

Wien: 43-Jähriger würgte Ehefrau und rief dann Einsatzkräfte

Der Mann dürfte aus Eifersucht gehandelt haben. Er wurde wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Ein 43-jähriger Mann soll am Montagnachmittag in Rudolfsheim-Fünfhaus seine Frau gewürgt und danach die Polizei und die Berufsrettung verständigt haben. Der Attacke ist ein Streit vorausgegangen, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. Das Motiv des Mannes dürfte Eifersucht gewesen sein, weil die 37-Jährige offenbar mit einem anderen Mann näher bekannt war.

Den Einsatzkräften sagte der 43-Jährige nur, dass seine Frau keine Luft mehr bekommt. Der Notarzt stellte allerdings Würgespuren am Hals fest. Der Mann - wie seine Frau ein syrischer Asylwerber - wurde festgenommen und wegen absichtlich schwerer Körperverletzung angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.