Chronik | Wien
05.07.2018

Wien: 38-jähriger Motorradlenker auf A23 tödlich verunglückt

Der Biker war mit seinem Fahrzeug gegen Fahrbahnteiler geprallt.

Ein 38-jähriger Motorradlenker ist am Donnerstag kurz nach 4.00 Uhr auf der Südosttangente (A23) auf Höhe der Abfahrt Gürtel gegen einen Fahrbahnteiler geprallt und noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei in einer Ausendung mit.

Die Ursache des Unfalls ist noch ungeklärt, laut Polizei gab es vermutlich keine Fremdeinwirkung. Neben dem Verkehrsunfallkommando waren vier Streifenwägen der Wiener Polizei sowie Rettung, Feuerwehr und der Asfinag Traffic Manager im Einsatz. Fahrbahnsperren und ein Stau waren die Folge, die Unfallstelle wurde um 6.25 Uhr wieder freigegeben.