u4

© /reinhard vogel / KURIER Montage

Wiener
10/20/2016

Weichenstörung bei der U4 brachte Probleme im Frühverkehr

Unregelmäßige Zugsfolgen und Schienenersatzverkehr waren die Folge.

Eine Weichenstörung zeitig in der Früh hat am Donnerstag zu erheblichen Probleme bei der Wiener U-Bahn-Linie U4 bei der Station Unter St. Veit geführt. Ab 6.30 Uhr mussten die Wiener Linien bis Hütteldorf einen Pendelzug einsetzen, der nur auf einem Gleis hin und her fuhr. Die Störung dauerte rund zwei Stunden.

Weil für die Reparatur kurzfristig auch der Strom abgeschaltet werden musste, wurde kurzfristig ein Schienenersatzverkehr zwischen Unter St. Veit und Hütteldorf eingerichtet, sagte eine Sprecherin. Die Passagiere mussten sich deshalb mit unregelmäßige Zugsfolgen herumschlagen. Um 8.30 Uhr war der Schaden behoben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.