© ddp

Wien-Landstraße
06/25/2014

Vierjährige aus Fenster gestürzt - Zustand kritisch

Mädchen im künstlichen Tiefschlaf - Mutter ließ Kind allein daheim.

Ein vier Jahre altes Mädchen ist am Dienstagnachmittag in Wien-Landstraße aus einem Fenster im dritten Stock gestürzt. Das Kind erlitt nach Angaben der Polizei beim Aufprall auf dem Betonboden lebensbedrohende Verletzungen.

Nach Angaben des Wiener Krankenanstaltenverbundes war der Zustand des Kindes auch am Tag nach dem Unglück noch kritisch. Die Vierjährige befinde sich im künstlichen Tiefschlaf, sagte ein Sprecher.

Die Mutter der Kleinen hatte das schlafende Kind allein in der Wohnung gelassen, um mit einem weiteren Kind die ältere Schwester der Vierjährigen von der Volksschule abzuholen. Über die Umstände des Fenstersturzes gibt es nach Angaben von Polizeisprecher Roman Hahslinger keine Erkenntnisse. Das Mädchen sei von Passanten im Innenhof des Wohnblocks gefunden worden. Die Mutter werde wegen fahrlässiger Körperverletzung als Folge einer Verletzung der Aufsichtspflicht angezeigt. Der Vater befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks nicht zu Hause.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.