© Kurier/Gerhard Deutsch

Chronik Wien
02/23/2019

Viel Polit-Prominenz beim Polizeiball im Wiener Rathaus

Im Walzertakt durch die Ballnacht: Zwei Minister und der Vizekanzler unter den Ehrengästen.

von Dominik Schreiber

Österreichs Polizei blickt auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurück, die Kriminalitätsrate sinkt. Auch deshalb trafen einander am Freitagabend rund 2600 Polizisten und Freunde der Exekutive zum alljährlichen Polizeiball im Wiener Rathaus.

Traditionell hielten der Innenminister, Herbert Kickl (FPÖ), und der Wiener Bürgermeister, Michael Ludwig (SPÖ), die Eröffnungsreden. Statt Wiens abwesendem oberstem Polizisten, Gerhard Pürstl, kamen die einleitenden Worte diesmal von seinem Stellvertreter, Franz Eigner. Nach der Eröffnung durch die Tanzschule von Thomas Schäfer-Elmayer und einem Lied von Sängerin und Schauspielerin Waltraut Haas wurde auch heuer wieder fleißig getanzt.

Viel Polit-Prominenz war zu Gast – etwa Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Minister Gernot Blümel oder Staatssekretärin Caroline Edtstadler. Auch mehrere Abgeordnete wie etwa Karl Mahrer (ÖVP), FP-Klubchef Johann Gudenus oder Vizebürgermeister Dominik Nepp (FPÖ) wurden gesichtet.

 

Die Eröffnung

Minister Kickl im Gespräch mit Polizei-Spitzenkräften

Ex-Mordermittler Ernst Geiger

FPÖ, ÖVP und SPÖ im Gespräch

Waltrau Haas sang

Vizekanzler Strache ist seit Jahren Gast beim Ball

Eröffnungsrede von Wien Polizei-Vize Franz Eigner

Bekannte Besucher aus Polizeikreisen waren etwa Bernhard Treibenreif, zuständig für die Spezialeinheiten oder Bundeskriminalamtschef Franz Lang. Auch der ranghöchste Beamte, Generalsekretär Peter Goldgruber, war unter den (Ehren-)Gästen. Zu sehen waren weiters: Vize-Polizeipräsident Michael Lepuschitz, Manfred Ihle, Chef der Bereitschaftspolizei, Wolfgang Langer, Leiter des Prostitutionsreferats, Wiens ranghöchster Verkehrspolizist Michael Takacs, und der Direktor der Wiener Rettung, Rainer Gottwald. Militärbischof Werner Freistetter sorgte für Beistand von oben. Getanzt wurde, wie jedes Jahr, bis um vier Uhr in der Früh.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.