profil 14/18, Seite 12

© Reiner Riedler

Chronik Wien
04/03/2020

Verzweifelte Suche nach vermisster Frau: Franzi wieder aufgetaucht

Die Caritas bat um Hilfe bei der Suche nach einer Bewohnerin einer Behinderten-WG. Die Frau tauchte mittlerweile wieder auf.

von Katharina Zach

Update am 4. April: Franzi ist wieder wohlbehalten in ihrer Einrichtung. Der Artikel wurde daher überarbeitet.

Als sie nicht nach Hause kam, machten sich ihre Betreuer Sorgen. Dann war die Angst groß. Seit Donnerstagnachmittag war Franzi F. aus der Caritas WG für Menschen mit Behinderung in der Battiggasse in Wien Favoriten abgängig. Glücklicherweise konnte sie einen Tag später wohlbehalten gefunden werden.

Auch die Polizei war nach Franzis verschwinden gerufen worden, hieß es bei der Caritas. Leider habe sie die dann Suche wegen eines anderen Einsatzes vorübergehend einstellen müssen. Deshalb hoffte die Hilfsorganisation auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Hilfsorganisation teilte mit, dass Franzi F. zwar Trisomie 21 hat, aber ansprechbar ist. Sie könne sich artikulieren. Bei der Caritas glaubte man, dass die Frau den Weg zurück in die WG nicht mehr fand

Franzi trägt eine rosa Winterjacke

F. wurde als auffallend klein beschrieben. Sie und war zuletzt mit einer rosaroten Winterjacke und einer dunklen Hose bekleidet unterwegs gewesen. Auch einen Rucksack habe sie dabei gehabt.

Letztendlich gab es ein Happy End.

 

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.