Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Wien
08/26/2020

Verdächtiger fährt nach Unfall 53-Jährigen an und flüchtet

Die Polizei hat bereits Hinweise auf den mutmaßlichen Täter.

Am Dienstagabend kam es gegen 18 Uhr im Bereich der Aspernbrücke gegen zu einem Unfall zwischen zwei Pkw-Lenkern. Laut Zeugenaussagen wollte ein 53-jähriger Autofahrer den anderen nach dem Unfall an der Weiterfahrt hindern, indem er sich vor das Auto stellte.

Der Lenker des ersten Fahrzeuges rammte den 53-Jährigen, der dadurch schwere Verletzungen erlitt. Danach beging er Fahrerflucht. Nach ersten Erhebungen der Wiener Polizei handelt es bei dem Fahrerflüchtigen um einen 67-jährigen Deutschen, der keinen Führerschein besitzt. Weitere Erhebungen sind im Gange.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.