Unfall mit Radfahrer

© APA/dpa/Daniel Bockwoldt / Daniel Bockwoldt

Chronik Wien
09/21/2020

Unfall: Betrunkener Radfahrer überquert Gürtel trotz roter Ampel

Der Radfahrer dürfte 1,1 Promille gehabt haben. Er wurde leicht verletzt.

Ein 29-jähriger Fahrradfahrer soll am Sonntagabend versucht haben, den Lerchenfelder Gürtel bei der U6-Station Josefstädter Straße zu überqueren. Er soll laut Polizei trotz einer roten Ampel den Zebrastreifen befahren haben. Ein Autolenker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. 

Auto wurde beschädigt

Der Radfahrer wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn. Der 29-Jährige wurde leicht verletzt, am Auto entstand laut Polizei ein Sachschaden. Der Radfahrer soll laut einem Alkomattest 1,1 Promille gehabt haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.