Symbolbild.

© APA/dpa/Axel Heimken

Chronik | Wien
05/24/2019

Unfall auf der Südosttangente: Stau und Notarzthubschrauber-Einsatz

Nach einem Zusammenstoß zweier PKW zähfließender Verkehr von St.Marx bis zum Knoten Inzersdorf.

Für viele Autofahrer dürfte sich der Weg in die Arbeit heute früh etwas verzögert haben. Auf der Wiener Südosttangente kollidierten gegen 7.00 Uhr zwei PKW. Die alamierten Rettungskräfte waren nach wenigen Minuten vor Ort und begannen mit der Erstversorgung. Im Zug des Rettungseinsatzes wurde auch der Notarzthubschrauber "Christophorus 9" angefordert, der auf der Autobahn landete. Eine verletzte Person wurde im Anschluss mit dem Hubschrauber in eine Unfallkrankenhaus geflogen.

Für die Dauer der Bergung war teilweise nur ein Fahrstreifen frei, der Stau zog sich vom Unfallort bei St.Marx bis zum Knoten Inzersdorf. Um 8.15 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben, der Verkehr verläuft beim Knoten Inzersdorf jedoch weiterhin zäh.