Das Rote Kreuz brachte zwei Menschen ins Krankenhaus (Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik | Wien
03/22/2019

Unbekannter stach Wiener am Weg zur Arbeit in den Arm

Der 17-Jährige erlitt bei der Messerattacke tiefe Stichwunden. Der Täter flüchtete.

Zu einer mysteriösen Messerattacke auf einen jungen Wiener ist es Donnerstagfrüh im Bezirk Floridsdorf gekommen. Der 17-Jährige war um 7.15 Uhr in der Morsegasse am Weg zur Arbeit, als er von einem Unbekannten von hinten in den Arm gestochen wurde, berichtete die Polizei am Freitag. Der Bursche erlitt eine tiefe Stichverletzung.

Der Täter flüchtete Richtung Prager Straße. Laut Opfer ist er zwei Meter groß und war dunkel bekleidet. Der 17-Jährige konnte sich den Angriff nicht erklären. Er wurde in eine Krankenhaus gebracht.