(Symbolbild)

© Getty Images/iStockphoto/SrdjanPav/iStockphoto

Chronik Wien
06/05/2019

U-Bahn Stubenring: 19-Jähriger attackierte Frau

Die Frau hatte sich vergewissern wollen, dass es dem Schlafenden gut geht. Dieser wurde daraufhin handgreiflich.

Ein 19-jähriger Mann hat in der U-Bahn-Station Stubentor am Parkring in der Wiener Innenstadt eine 29-Jährige attackiert und leicht verletzt. Die Frau hatte sich gemeinsam mit einer Freundin (24) vergewissern wollen, ob es dem Burschen, der in der Station geschlafen hatte, gut gehe, berichtete die Polizei am Mittwoch. Daraufhin wurde dieser aggressiv und schlug ihr mit der Hand ins Gesicht.

Die 24-Jährige verständigte sofort die Polizei. Der 19-jährige Ungar pöbelte einstweilen auf dem Weg aus der Station auch noch weitere Passanten an, hieß es von Polizeisprecher Harald Sörös. Beim Ausgang Parkring wurde er schließlich geschnappt. Der nach Angaben der Polizei aus dem Suchtgiftmilieu stammende Ungar attackierte einen der Beamten. Der junge Mann ist bereits amtsbekannt - er war im vergangenen Jahr u.a. wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung verurteilt worden. Er befindet sich in Haft und wurde wegen Körperverletzung und versuchten Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.