© APA/Lukas Huter

Chronik Wien
05/25/2021

Trafik in der Donaustadt mit Messer überfallen

Die Polizei leitete eine Sofortfahndung ein. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz.

Ein Mann hat am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr eine Trafik in Wien-Donaustadt überfallen. Laut Polizeisprecherin Barbara Gass kam der Mann in das Geschäft in der Süßenbrunner Straße und verlangte zunächst Zigaretten. Als der Trafik-Angestellte ihm diese gab, zückte der Täter ein Messer und forderte Geld.

Der Angestellte kam der Aufforderung nach, worauf der Verdächtige in Richtung Hirschstettner Straße flüchtete.

Sachdienliche Hinweise erbeten

Laut dem Trafikanten spricht der Mann akzentfreies Deutsch. Er war dunkel gekleidet, trug eine Sportjacke sowie eine Kappe und hatte eine Stofftasche bei sich. Außerdem hatte er eine FFP2-Maske auf.

Die Polizei leitete eine Sofortfahndung ein, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war. Zudem bittet die Exekutive um Hinweise an die Außenstelle Nord des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 01/31310-67800 DW.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.