Chronik Wien
09/12/2012

Tierquäler in Meidling unterwegs

Der Täter soll in den vergangenen Tagen einen Hund mit einem Angelhaken getötet und zwei weitere verletzt haben.

In Wien-Meidling treibt ein Tierquäler sein Unwesen. Wie Polizeisprecherin Camellia Anssari am Mittwoch bestätigte, hat ein Täter in den vergangenen Tagen einen Hund mit einem Angelhaken getötet und zwei weitere verletzt. Ein vierter Hund wurde vergiftet. Die Taten wurden im Umfeld des Lucasweg begangen. Laut Anssari ist bereits eine Anzeige eingegangen.

Der Österreichische Tierschutzverein lobte eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ausforschung des Täters führen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.