Großeinsatz der Polizei

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
03/07/2020

Taxilenker bremste in Wien-Favoriten Räuber aus

Durch eine Vollbremsung wurde der mit Messer bewaffnete Täter überrascht und aus dem Wagen geworfen.

Ein Taxilenker hat in der Nacht auf Freitag im wahrsten Sinn des Wortes einen Räuber ausgebremst. Laut Polizeisprecher Markus Dittrich hatte der Fahrer eines Sammeltaxis den versuchten Überfall gegen 3.30 Uhr am Ende seiner Schicht angezeigt. Demnach war er einige Stunden vorher zum Quellenplatz beordert worden, wo der Täter in den Wagen stieg.

In der Laaer-Berg-Straße zückte der Unbekannte ein Taschenmesser und forderte Geld. Dittrich zufolge machte der Lenker allerdings eine Vollbremsung, wodurch der Räuber gegen den Beifahrersitz prallte. Das nutzte der Chauffeur, packte seinen Widersacher und warf ihn aus dem Wagen. Der Unbekannte flüchtete, der Fahrer setzte seine Schicht fort.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.