© Birgit Seiser

Chronik Wien
11/27/2019

Taucher im Einsatz: 39 E-Scooter landeten im Donaukanal

Unbekannte Täter warfen 39 Elektroroller in den Donaukanal. Gesamtschaden beläuft sich auf 58.000 Euro.

Da hatte wohl jemand ein Problem mit abgestellten E-Scootern - oder aber es handelt sich um einen Fall von blinder Zerstörungswut.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden im Bereich der Nussdorfer Lände insgesamt 39 E-Scooter in den Donaukanal geworfen. Gemeldet wurde das von einem Mitarbeiter des Anbieters, als dieser die Fahrzeuge einsammeln wollte.

Einige der Elektroroller wurden am Ufer gefunden. Aber zahlreiche weitere mussten laut Landespolizeidirektion Wien von Feuerwehrtauchern aus dem Donaukanal geborgen werden.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 58.000 Euro. Hinweise können bei jeder Polizeidienststelle deponiert werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.