© APA/dpa/Roland Weihrauch

Chronik Wien
09/23/2020

Taschendiebe bei Schwerpunktkontrolle festgenommen

Die vier Rumänen hatten es auf Handys abgesehen.

Dienstagmittag führten Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität eine Schwerpunktaktion in Wien-Neubau und Wien-Ottakring durch. Dabei fielen ihnen vier Männer im Alter von 50, 52, 54 und 70 Jahren auf.

Die Rumänen verhielten sich auffällig in dem sie intensiv ihre Umgebung kontrollierten und offenbar in arbeitsteiliger, einstudierter Weise immer wieder Banken betraten und hier augenscheinlich ältere Personen beobachteten.

Fluchtversuch

Aufgrund des auffälligen Verhaltens der Gruppe wurden sie von den Beamten weiterhin beobachtet. Kurz darauf konnten die Tatverdächtigen von den Polizisten bei einem versuchten und einem vollendeten Taschendiebstahl erwischt werden.

Nach den Diebstählen trennten sich die vier Männer und ergriffen die Flucht. Die Polizisten verfolgten die Verdächtigen und konnten alle vier festnehmen. Bei der Personendurchsuchung konnte das zuvor gestohlene Mobiltelefon sichergestellt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.