Chronik | Wien 23.04.2018

Südosttangente: Umfangreiche Staus nach Unfall

© Bild: Kurier/Deutsch Gerhard

Teilstück der A23 musste komplett gesperrt werden. Christophorus 9 brachte Verletzten ins AKH.

Ein Unfall auf der Wiener Südosttangente (A23) hat am Montagnachmittag zu umfangreichen Staus geführt. Laut ÖAMTC waren zwei Pkw in den Crash involviert, ein Fahrzeug landete mit dem Dach auf der Straße. Ein Verletzter wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 9 ins AKH gebracht.

Sperre zwischen Handelskai und Hirschstetten

Der ÖAMTC-Helikopter landete direkt auf der Südosttangente. Für die Rettungsarbeiten musste die A23 zwischen Handelskai und Hirschstetten in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt werden. Es folgten umfangreiche Staus. Die Ursache für den Unfall war nicht bekannt.

( Agenturen ) Erstellt am 23.04.2018