© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Wien
07/27/2019

Stufen in Wiener U-Bahnstation hinuntergeradelt: Mann schwer verletzt

Volkstheater: Ein 26-Jähriger erlitt laut Rettung ein Schädelhirntrauma. Er ist 20 Meter abgestürzt.

Ein 26-Jähriger hat sich bei einem gefährlichen Sturz über Stufen in der Wiener U-Bahnstation Volkstheater in der Nacht auf Samstag schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann soll versucht haben, eine hohe Stiege hinunterzuradeln, sagte Daniel Melcher, Sprecher der Berufsrettung Wien. Lebensgefahr bestehe nicht.

Der Unfall habe sich gegen 2.15 Uhr zugetragen, als der 26-Jährige "mit einem Rad die Stufen hinunterfuhr", schilderte der Sprecher. "Dabei ist er rund 20 Meter abgestürzt." Der Mann habe kurz das Bewusstsein verloren. Er trug laut Berufsrettung ein Schädelhirntrauma und zahlreiche Prellungen davon, außerdem bestand der Verdacht einer Knochenfraktur. Nach der Bergung mit Hilfe eines Spineboards zur Stabilisierung wurde er ins Spital gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.