Jaulen ist eine der Reaktionen, wenn man die Wohnung ohne Hund verlassen will

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
10/04/2019

Streit um bellenden Hund in Wien: 46-Jähriger zeigte Klappmesser

Der Beschuldigte wurde im Zuge der Fahndung in einem nahegelegenen Kaffeehaus angehalten.

Ein bellender Hund ist offenbar der Auslöser für einen Streit zwischen zwei Männern im Stiegenhaus einer Wohnanlage in Wien-Favoriten gewesen. Im Zuge der Auseinandersetzung in der Nacht auf Freitag soll ein 46-Jähriger ein Klappmesser hervorgeholt und seinem Kontrahenten gedroht haben. Er wurde laut Polizei vorübergehend festgenommen.

Der 25-jährige Hundebesitzer flüchtete in seine Wohnung in der Ettenreichgasse und verständigte die Polizei. Der Beschuldigte wurde im Zuge der Fahndung in einem nahegelegenen Kaffeehaus angehalten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.