© Wiener Linien / Zinner/Wiener Linien/Johannes Zinner

Verkehr

Auf der U6 ging vier Stunden lang gar nichts mehr

Störung seit 10.15 Uhr, erst nach 14 Uhr fuhr die U6 wieder. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

07/16/2019, 02:26 PM

Aufgrund einer Störung der Stromversorgung im Stellwerk Michelbeuern konnte die U-Bahn-Linie 6 seit 10.15 Uhr zwischen Gumpendorfer Straße und Währinger Straße, Volksoper nicht verkehren. Ein Schienenersatzverkehr mit sechs Bussen wurde eingerichtet. Zudem fuhr zwischen den Haltestellen Westbahnhof und Gumpendorfer Straße ein Pendelzug.

Erst kurz nach 14 Uhr kam von den Wiener Linien die erlösende Nachricht: Die U6 hat ihren Betrieb wieder aufgenommen

Probleme auch bei U3

Es blieb nicht bei der einen Störung: Auch die U3 war Dienstag betroffen, und zwar gleich zwei Mal: Am Vormittag steckte ein defekter Zug von 9.30 bis 10 Uhr in der Station Stephansplatz, am frühen Nachmittag war die Linie wegen eines Rettungseinsatzes in der Station Volkstheater kurzfristig lahmgelegt.

Die Störungen im U-Bahn-Netz haben besonders viele Menschen betroffen, da mit der U4 und der S45 gleich zwei wichtige Linien gleichzeitig wegen Bauarbeiten von (Teil-)Sperren betroffen sind.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Auf der U6 ging vier Stunden lang gar nichts mehr | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat