© apa / roland schlager

Chronik Wien
02/17/2020

Staus im Morgenverkehr

In und um Wien muss im Frühverkehr mit Verzögerungen und zähflüssigem Verkehr gerechnet werden.

Autofahrer brauchen im heute Früh Geduld. Auf mehreren Strecken kam es zu Verzögerungen. Mittlerweile haben sich die meisten Staus aufgelöst. Einzig auf der A23 geht es noch zäh voran.

A23: 3,5km Stau. Knoten Kaisermühlen, Verkehrsüberlastung aufgrund von Berufsverkehr, der Stau reicht zurück bis Hirschstetten zurück. 

Auf der Südosttangente gab es Fahrtrichtung Kagran Höhe Handelskai einen Unfall – mehrere Fahrzeuge waren involviert. Der vierte Fahrstreifen war eine zeitlang gesperrt; mittlerweile sind zwischen Hanssonkurve und Absbergtunnel alle Unfallstellen geräumt. Mit Verzögerungen muss gerechnet werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.