CORONA: PLATZVERBOT IM WIENER RESSELPARK

© APA/ANGELIKA KRAINER / ANGELIKA KRAINER

Chronik Wien
09/14/2021

Stark alkoholisierter Mann verletzt Opfer mit Glasflasche

Zwischen den beiden Männern kam es zu einer Auseinandersetzung wegen Ehrenbeleidigung.

Im Resselpark in Wien-Wieden kam es am Montagmittag zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.

Vor Ort trafen die Polizisten auf zwei stark alkoholisierte Slowaken im Alter von 32 und 52 Jahren und mussten sie voneinander trennen. Die Berufsrettung mussten den 52-Jährigen wegen einer blutenden Kopfwunde behandeln.

Laut einer Zeugin sollen sich die Männer wegen Ehrenbeleidigung lautstark angeschrien und geschlagen haben. Der 32-Jährige dürfte dem Opfer mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben und wurde später festgenommen. 

Bei dem Tatverdächtigen konnten knapp 2,5 Promille Alkohol gemessen werden.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.