Ab Sommer 2020 sollen nur noch klimatisierte U6-Waggons unterwegs sein.

© Wiener Linien / Zinner/Wiener Linien/Johannes Zinner

Chronik Wien
05/03/2020

Semesterticket der Wiener Linien gilt heuer bis Ende September

Die Kulanzlösung des städtischen Verkehrsunternehmens soll Studierende entlasten.

Die Wiener Linien verlängern die Gültigkeit des aktuellen Semestertickets für Studierende aufgrund der Coronakrise bis 30. September 2020. „Studenten ersparen sich somit den Kauf eines Ferienmonatstickets für Juli, August und für den September“, so Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ). Die rot-grüne Stadtregierung entlaste mit der Verlängerung der Semestertickets eine Bevölkerungsgruppe, die durch den Wegfall von Nebenjobs finanziell sehr getroffen worden sei, ergänzt der grüne Umweltsprecher, Rüdiger Maresch.

Durch das Coronavirus kam es Mitte März in ganz Österreich zu Ausgangsbeschränkungen. Auch Unis und Hochschulen wurden geschlossen und stiegen auf Fernunterricht um. Viele Studierende nutzten ihr Semesterticket dadurch kaum.

Anders als etwa bei der Jahreskarte, wo eine flexible Kündigung mit Rückerstattung jederzeit möglich ist, können online gekaufte Semestertickets nicht frühzeitig gekündigt werden. Durch die Kulanzlösung können Studierende bis 30. September alle Öffis in Wien unbegrenzt nutzen. Ab 1. Oktober gilt dann das neue Semesterticket für das Wintersemester 2020/21.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.