© LPD Wien

Chronik Wien
07/02/2020

Schwerpunkt gegen Dealer: Polizei stellt Drogen und Geld sicher

Insgesamt gingen den Ermittlern sechs Tatverdächtige ins Netz.

Bei einer Schwerpunktaktionen der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität konnten die Ermittler Erfolge verbuchen: Insgesamt wurden am Mittwoch sechs Tatverdächtige nach dem Verdacht des Suchtmittelhandels festgenommen. Es kam auch zur Sicherstellung von 10.200 Euro Bargeld, 1.800 Gramm Heroin, 300 Gramm Kokain und 1.900 Gramm Streckmittel. 

Durchsuchung der Wohnungen

Vier mutmaßliche Drogendealer wurden angezeigt. In Wien-Liesing wurden die Ermittler auf einen 22-jährigen Serben aufmerksam. Bei einer Durchsuchung seiner Kleidung wurden 29 Säckchen Heroin gefunden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde die Wohnung des Tatverdächtigen in Wien-Fünfhaus durchsucht. Dabei konnte ein weiterer Tatverdächtiger, ein 23-jähriger ebenfalls serbischer Staatsangehöriger, festgenommen werden.

Darüber hinaus wurde weiteres Heroin sowie Bargeld vorgefunden. In Wien-Simmering wurden die Beamten auf vier Tatverdächtige im Alter von 19, 23, 25 und 27 Jahren aufmerksam. Nachdem die Polizisten einen Drogendeal beobachten konnten, wurden die vier Serben festgenommen. In weiterer Folge konnte der Suchtmittelbunker, eine Wohnung, durchsucht und Heroin, Kokain, Streckmittel und Bargeld sichergestellt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.