© Kurier / Jeff Mangione

Chronik Wien
09/03/2019

Rauchentwicklung am Schwedenplatz: U1 kurzzeitig gesperrt

Station wurde geräumt. Die Feuerwehr konnte aber bald Entwarnung geben. U4-Betrieb war weiter aufrecht.

Verzögerungen im Pendlerverkehr mussten Fahrgäste der Linie U1 Dienstagmorgen in Kauf nehmen. Zwischen 8.30 und 9 Uhr musste die Linie zwischen Karlsplatz und Nestroyplatz gesperrt werden. Mittlerweile fährt die U1 wieder, teilen die Wiener Linien mit.

Grund für die Sperre war laut einer Sprecherin eine Rauchentwicklung in der Station Schwedenplatz. Der Bahnsteig der U1 wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert. Die Feuerwehr überprüfte die Station. Nach rund 15 Minuten konnten die Einsatzkräfte aber wieder Entwarnung geben, der Betrieb wurde wieder aufgenommen.