Defibrillator im Einsatz

© Getty Images/iStockphoto/Pixel_away/iStockphoto

Chronik Wien
10/16/2020

Polizisten reanimieren Fußgänger nach schwerem Unfall

Ein 19 Jahre alter Autofahrer hatte den Mann erfasst. Der 38-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Ein 19-jähriger Autolenker fuhr am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr auf dem Neubaugürtel Richtung Westbahnhof, als ein 38-jähriger Fußgänger zwischen zwei geparkten Pkw die Straße betrat. Es kam zur Kollision, wobei der Fußgänger von der Front des Pkw erfasst und unter das Fahrzeug gedrückt wurde.

Beamte der Bereitschaftseinheit waren schnell zur Stelle und leisteten bei ihrem Eintreffen Erste Hilfe. Sie setzten dafür auch einen Defibrillator ein. Die Teams der Berufsrettung Wien versorgten das Unfallopfer dann notfallmedizinisch und brachten ihn ins Krankenhaus. Der Fußgänger erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr Postfach.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.