© Polizei Wien

Chronik Wien
05/02/2019

Polizei fahndet nach versuchtem Geschäftsraub mit Bild

Mit Schere bewaffneter Mann scheiterte bei Raubversuch. Polizei fahndet nun mit Bild.

Mit einer Schere bedrohte ein bislang unbekannter Tatverdächtiger eine Angestellte in einer Drogeriemarkt-Filiale in der Westbahnstraße im siebten Bezirk. Er wollte die Frau zwingen, ihm Bargeld auszuhändigen. Diese flüchtete allerdings aus dem Geschäft auf die Straße.

Der mutmaßliche Täter verließ daraufhin ohne Beute den Drogeriemarkt.

Vom Tatverdächtigen konnten Videoaufzeichnungen gesichert werden. Es handelt sich um einen etwa 60-jährigen Mann, der ca. 185 cm groß und korpulent ist. Er hat schulterlange grau-weiße Haare und einen weißen Mehrtagesbart. Der Vorfall ereignete sich am 20. März gegen 18 Uhr.

Die Wiener Polizei veröffentlicht nun ein Bild des Mannes und bittet um Hinweise zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort der gesuchten Person.

Informationen werden vertraulich behandelt und sollten an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 01-31310-43800 gerichtet werden.