© Polizei Wien

Chronik | Wien
06/26/2019

Polizei fahndet nach schwerem Diebstahl nach Mann

Ein besonders dreister Dieb stahl einer Patientin ihre Handtasche, während diese untersucht wurde. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Fünf Bankomatbehebungen und drei getätigte Bezahlvorgänge: Das ist die Bilanz nach einem Handtaschendiebstahl am 26. April in Wien. Eine Frau hatte an diesem Freitag in den Mittagsstunden einen Arzttermin in der Lazarettgasse im neunten Bezirk. Während der Untersuchung ließ sie ihre Handtasche samt Geldbörse in einem unversperrten Kleiderkasten des Patientenzimmers zurück. 

Ein bislang unbekannter Täter ließ sie samt Inhalt mitgehen. Im Anschluss tätigte der Tatverdächtigen fünf Bankomatbehebungen sowie drei Bezahlvorgänge. Dadurch entstand dem Opfer ein beträchtlicher finanzieller Schaden.

Videoaufnahme des mutmaßlichen Diebs

Es wurde unter anderem Anzeige wegen schweren Diebstahls erstattet. Bei einer der Bargeldbehebungen wurde der Tatverdächtige gefilmt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft werden nun Fotos des Mannes veröffentlicht.

Sachdienliche Hinweise – auch anonym – werden telefonisch an die Polizei unter der Telefonnummer 01-31310-43800 erbeten.