Flucht vor Polizeistreife: Pkw-Lenker wurde in Wien aus Verkehr gezogen

Flucht vor Polizeistreife: Pkw-Lenker wurde in Wien aus Verkehr gezogen
Der 33-Jährige hatte keinen Führerschein und mehrere offene Strafakte. Er wurde mehrfach angezeigt.

Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle Sonntagfrüh gaben Beamte des Stadtpolizeikommandos Döbling einem Pkw im Bereich der Gürtelbrücke Anhaltezeichen. Der Lenker des PKW versuchte, sich durch starkes Beschleunigen und Einbiegen in die Heiligenstädter Straße stadtauswärts der Anhaltung zu entziehen.

➤ Mehr lesen: Meldungen wie diese finden Sie auch in unserem KURIER-Blaulicht Newsletter

Im Bereich der Chimanistraße konnte das Fahrzeug schließlich angehalten werden. Der 33-jährige Lenker hatte keine Lenkberechtigung. Aufgrund eines Vorführungsbefehls wegen offener Strafakte im fünfstelligen Bereich wurde der Mann festgenommen.

Auch die Beifahrerin des Pkw wurde wegen offener Strafakte festgenommen. Da sich der 33-Jährige nicht mehr im Bundesgebiet aufhalten durfte, wurde sein Reisepass ebenso sichergestellt. Er wurde mehrfach angezeigt.

Kommentare