Chronik | Wien
06.09.2018

Paar geriet sich in die Haare: Mann drohte Partner mit Beil

Der 42-Jährige konnte sich retten, lief zu nächsten Polizeiinspektion und zeigte seinen Freund an.

Nach einem Beziehungsstreit hat ein 24-Jähriger am späten Mittwochabend seinen Partner in einer Wohnung in Wien-Neubau eingesperrt, auf ihn eingeschlagen, ihn gewürgt und dann auch noch mit einem Fleischerbeil bedroht, berichtete die Polizei am Donnerstag. Der 42-Jährige konnte sich retten, lief zu nächsten Polizeiinspektion und zeigte seinen Freund an.

Beamte eines Funkwagens fuhren begleitet von einer Wega-Einheit zur Wohnung des 42-Jährigen in der Neubaugasse. Der Jüngere war immer noch dort und ließ sich widerstandslos festnehmen. Der 24-Jährige wurde wegen schwerer Nötigung angezeigt, das Beil sichergestellt. Der Beschuldigte soll am Donnerstag einvernommen werden.