++ HANDOUT ++ DIE WEGA BEKOMMT EINEN GEPANZERTEN MANNSCHAFTSTRANSPORTER / NEHAMMER

© APA/BMI/KARL SCHOBER / BMI/KARL SCHOBER

Chronik Wien
12/28/2020

Nach Terroranschlag: Sondereinheit WEGA bekommt gepanzerten Wagen

Außerdem sollen neue Schilde und Helme bestellt worden sein.

Die Polizei-Sondereinheit WEGA hat kurz vor Weihnachten einen gepanzerten Mannschaftstransporter erhalten. Das neue Einsatzfahrzeug sei im Zuge einer Analyse der technischen Ausrüstung nach dem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt "beschleunigt" angeschafft worden, teilte das Innenministerium mit.

Zudem wurden drei weitere technische Ausrüstungsgegenstände vorgestellt: Das Sturmgewehrs StG 77 wird für kritische Einsätze aufgerüstet, außerdem bekommen die Beamten einen ballistischen Schutzhelm in besonders leichter Ausführung sowie mobile Schutzschilde. Letztere sollen etwa Schutz vor Geschoßen aus Kalaschnikows gewährleisten.

"Die Beschaffungsverfahren für diese neuen Einsatzmittel konnten bereits eingeleitet werden", heißt es aus dem Innenministerium. 

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.