© Polizei Wien

Chronik Wien
11/21/2019

Nach Einbrüchen in Autos: Polizei fahndet mit Foto

Auf der Flucht rammte der Mann einen Streifenwagen und durchfuhr einen Schranken. Nun bittet die Polizei um Hinweise.

Ein aufmerksamer Garagenwart bemerkte im März in einer Tiefgarage in der Landstraße einen Mann, den er bereits von Aufzeichnungen der dortigen Überwachungskamera kannte. Und zwar, weil dieser unter Verdacht steht, mehrere Autos aufgebrochen zu haben. 

Sofort alarmierte der Garagenwart die Polizei. Als diese eintraf, ergriff der Verdächtige allerdings die Flucht. Dies gelang ihm, indem er mit einem Fluchtauto einen Streifenwagen rammte und einen geschlossenen Schranken durchfuhr.

Vier Autos aufgebrochen

Nach Auswertung des vorhandenen Video-Überwachungsmaterials und der Erfassung der Zeugenangaben, steht der noch unbekannte Täter im Verdacht, in der Zeit von 10. auf 11. Dezember 2018 sowie am 23. März 2019 insgesamt vier Fahrzeugeinbrüche verübt zu haben.

Der Gesamtschaden aller Einbrüche und der Sachschaden des beschädigten Streifenwagens belaufen sich auf zirka 20.000 Euro. Die Wiener Polizei hat eine Foto des mutmaßlichen Täters veröffentlicht und bittet um sachdienliche Hinweise - auch vertraulich - unter der Telefonnummer 01-31310-62800.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.