Die Polizei ermittelt in dem Fall

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
05/20/2019

Mordversuch im Park: Mann verprügelt und mit Messer verletzt

Das Motiv für die brutale Attacke ist derzeit noch unklar. Das 22-jährige Opfer kannte die Täter nicht.

von Birgit Seiser

In der Nacht auf Montag wäre ein 22-Jähriger in Wien-Penzing beinahe von unbekannten Tätern ermordet worden. Der Mann war gegen 23 Uhr zu Fuß in einem Park bei der Baumgartenstraße unterwegs, als ihm zwei Männer entgegenkamen und ohne Vorwarnung auf ihn einschlugen.

Einer der Täter zog dann auch noch ein Messer und verletzte das Opfer mit einem Bauchstich schwer. Danach flüchteten die Verdächtigen. Obwohl die Polizei sofort nach den Männern suchte, sind sie immer noch auf der Flucht.

Opfer schwebte in Lebensgefahr

Laut dem behandelnden Notarzt schwebte der 22-Jährige in akuter Lebensgefahr. Mittlerweile ist der Mann aber stabil. Die Hintergründe der Tat sind derzeit völlig unklar.