Chronik | Wien
10.06.2018

Leichenfund in Favoriten: 69-Jährige tot, Partner bewusstlos

Polizei geht von Tötung und anschließendem Selbstmordversuch aus.

In Wien-Favoriten sind am Samstagabend die Leiche einer 69 Jahre alten Frau und ihr bewusstloser 82-jähriger Lebensgefährte gefunden worden. 

Die Tragödie spielte sich in der Franz-Koci-Straße in einer betreuten Wohnung ab. Laut Informationen des KURIER war die Frau schwer krank und ein Pflegefall. Der Lebensgefährte soll ihr eine tödliche Überdosis Medikamente gegeben haben und sich diese anschließend beim Versuch sich selbst zu töten verabreicht haben.

Die Betreuer waren besorgt, als auf ihr Klingeln niemand reagierte und riefen die Polizei. Die fand Die Leiche und den Bewusstlosen. Der Mann wurde nach dem Fund versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Er ist mittlerweile außer Lebensgefahr. 

Die Polizei ermittelt in der Sache noch, ob es sich um Mord oder Tötung auf Verlangen handelt. Es handle sich "mehr um eine tragische Familiengeschichte als um einen klassischen Mord", hieß es seitens der Polizei.