Chronik | Wien
03.07.2018

Maskierte Frau überfiel Trafik in Wien-Landstraße

Bewaffnet mit einem Küchenmesser forderte die Frau Bargeld und entschuldigte sich gleichzeitig für ihr Vorgehen.

Eine geringe Menge Bargeld hat eine 35-jährige Frau, die Montagfrüh mit Schal, Haube und Sonnenbrille maskiert eine Trafik in der Erdbergstraße in Wien-Landstraße überfallen hatte, erbeutet. Bewaffnet mit einem Küchenmesser forderte sie Bargeld und entschuldigte sich gleichzeitig für ihr Vorgehen bei der dortigen Mitarbeiterin. Verletzt wurde niemand.

Zunächst gelang der Österreicherin die Flucht. Im Zuge einer Sofortfahndung wurde sie jedoch festgenommen und das geraubte Geld sichergestellt. Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer wurde die 37-Jährige in die Justizanstalt gebracht. Sie war erst vor kurzer Zeit aus der Haft entlassen worden, wo sie eine Strafe wegen Eigentumsdelikten abgesessen hatte.