CORONAVIRUS: SUPERMARKT-BESUCH NUR NOCH MIT MASKEN

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Chronik Wien
04/08/2020

Mann will keine Corona-Maske tragen: Supermarktangestellte bedroht

Der Mann soll den Verkäufern am Dienstag in Wien-Brigittenau angekündigt haben, sie mit einem Schraubenzieher zu verletzten.

Die Polizei wurde am Dienstagvormittag zu einem Supermarkt am Handelskai gerufen, da sich ein 56-jähriger Mann geweigert haben soll, eine seit Montag vorgeschriebene Mund- und Nasenschutzmaske im Geschäft zu tragen. Der Verdächtige soll deswegen einen Streit mit den Angestellten des Supermarktes begonnen und sie bedroht haben.

Im Zuge des Streits soll der Bulgare sogar einen Schraubenzieher gezogen und gedroht haben, die Angestellten damit zu verletzen. Im Anschluss flüchtete der Mann - die alarmierten Polizisten hielten ihn jedoch kurze Zeit später an und nahmen ihn fest. Der Schraubenzieher wurde sichergestellt, verletzt wurde niemand. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.